Judith Kleibs

Interessen auszugleichen, bei der Lösung von Konflikten zu unterstützen und auf diese Weise zu einem friedlichen und bereichernden Miteinander beizutragen – das ist mir sowohl auf persönlicher als auch gesellschaftlicher Ebene wichtig. So habe ich nach meinem Soziologiestudium als Projektkoordinatorin in mehreren NGOs gearbeitet und mich zudem in zwei Jahresausbildungen intensiv mit Gewaltfreier Kommunikation auseinandergesetzt. Als Mediatorin ist es mir ein großes Anliegen, Begegnungsräume zu schaffen, in denen Konfliktparteien (wieder) in Austausch kommen können und die Bedürfnisse hinter den unterschiedlichen Meinungen sichtbar werden.