Gasometer Leipzig

Mediation

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, das dabei unterstützt konstruktiv mit Konflikten umzugehen und sie zu lösen. Das Ziel einer Mediation ist es, dass die beteiligten Personen ihren Konflikt selbstbestimmt klären. Am Ende eines erfolgreichen Mediationsprozesses treffen die Konfliktparteien Vereinbarungen über ihre gefundenen Lösungen.

Ein Mediationsverfahren kann sowohl im beruflichen als auch privaten Bereich zur Konfliktklärung eingesetzt werden. Mediation ist ein außergerichtliches Verfahren der Konfliktlösung.

Begleitung von Konflikten

Die Rolle der Mediator*innen

Die Mediator*innen strukturieren den Mediationsprozess und begleiten die Konfliktparteien moderierend bei ihrer Suche nach eigenen Lösungen.

Die Mediator*innen handeln dabei nach dem Prinzip der Allparteilichkeit, d.h. sie unterstützen alle Seiten gleichermaßen. Auf diese Weise schaffen die Mediator*innen einen fairen Rahmen, in dem alle Bedürfnisse hörbar gemacht und alle Interessen gleichwertig in den Prozess eingebunden werden.

Die Mediator*innen stellen einen geschützten Raum für die Mediation her. Sie selbst sind zur Verschwiegenheit über die Personen und Inhalte einer Mediation verpflichtet. Darüber hinaus vereinbaren sie mit den Konfliktparteien Gesprächsregeln und besprechen auch, ob und welche Inhalte einer Mediation die Beteiligten mit Dritten teilen dürfen.

Ablauf einer Mediation

Das Verfahren kurz erklärt

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, dass allen beteiligten Personen die Möglichkeit gibt, die eigene Sichtweise einzubringen. Zu Beginn lernen die Beteiligten den Mediationsprozess kennen und werden mit dem Rahmen des Verfahrens vertraut gemacht. Inhaltlich beginnt eine Mediation damit, die zu besprechenden Themen zu sammeln. Diese werden nacheinander bearbeitet, wobei die Mediator*innen auf ausgewogene Redeanteile achten. Im Fokus steht dabei, die Bedürfnisse und Interessen aller Beteiligten hör- und verstehbar zu machen, in dem die Mediator*innen das Gesagte übersetzen. Ziel ist es dadurch wieder einen Austausch zwischen den Beteiligten zu ermöglichen, gegenseitiges Verständnis zu erzeugen und gemeinsam (in Kenntnis der anderen Perspektive) Lösungsideen zu entwickeln. Schließlich wird über die Lösungsvorschläge verhandelt und die gefundenen Lösungen werden gesammelt.

Zum Abschluss des Prozesses gibt es die Möglichkeit, die gefundenen Lösungen in einer schriftlichen Vereinbarung festzuhalten. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, vor der Unterzeichnung juristischen Rat einzuholen.

Sie sind unsicher, ob eine Mediation das passende Verfahren für Sie ist? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf und wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen!